Fotografie

East Side Gallery Berlin

Das ein Kilometer lange Mauerstück entlang der Berliner Mühlenstraße wurde im Sommer 1990 von Künstlern aus aller Welt bemalt. Ende 1991 wurde die East Side Gallery unter Denkmalschutz gestellt, doch viele Bilder sind trotz mehrfacher Sanierung durch die KünstlerInnen immer wieder Schmierereien ausgesetzt oder ganz verschwunden. Mittlerweile ist der Ort, auch weil er direkt an der Spree gelegen ist, ein Touristenmagnet. Was die Stadt nicht davon abhält, einzelne Segmente der bemalten Mauer zu opfern. Geopfert wird für private Luxusneubauten mit Spreeblick an diesem Standort. Ich habe Straßenszenen während der Erstbemalung 1990 festgehalten.