Foto-Dokumentationen

weitere Bolzplatzligen

Die zweite Berliner Bolzplatzliga 2017/2018 hatte nach dem ersten Erfolg so viele Anmeldungen, dass die Teams nach Alter sortiert im zwei-wöchentlichen Turnus stattfanden. Das Turnier ging über Monate hinweg. An vielen Spieltagen war es nachmittags schon dunkel und es mußte unter Flutlicht gespielt werden. Manchmal hat es geschneit oder heftig geregnet. An den letzten Spieltagen war so heiß, dass Jede*r den Schatten gesucht hat. Von jedem Spieltag wurde eine Bildauswahl auf der Webseite des Sport- und Jugendclubs Prenzlauer Berg zur Verfügung gestellt. Außerdem sind analog zur ersten Abschlußpräsentation wiederum Bildtableaus entstanden – teilweise als Zusammenfassung meiner Interviews, die ich mit ausgewählten Spieler*Innen geführt habe.

Wetterextreme, BPL 2017/18
BPL 2017/18
Bildtableau der Webseite sjc-prenzlauerberg, 2017/18
Die Abschlußpräsentation der BPL 2017/18
Abschlußpäsentation der BPL 2017/18 outdoor.

Modifizierte »football3«-Regeln waren die Herausforderung der dritten Bolzplatzliga im Herbst 2018 und Frühjahr 2019. Das football3- Konzept ist eine Entwicklung von streetfootballworld – ein internationales Netzwerk, zu dem mehr als hundert gemeinnützige Organisationen in 60 Ländern gehören.


“In gemischtgeschlechtlichen Mannschaften legen die SpielerInnen vor dem Spiel gemeinsam die Regeln fest. Nach dem Spiel reflektieren sie ihr Verhalten und das des anderen Teams. Es werden Punkte für Tore sowie für FairPlay vergeben. 
Da football3 ohne Schiedsrichter gespielt wird, müssen die SpielerInnen lernen, wie sie Konflikte durch Dialog und Kompromisse selbst lösen“. 


(Zitat aus dem football3 Handbuch)
.
Weitere Informationen: www.streetfootballworld.org

Meine Abschlusspräsentation habe ich diesmal „zum Anfassen“ konzipiert. Zum letzten Spieltag habe ich drei große Banner ausgedruckt, die im Gruppenraum des Vereinshauses aufgehängt wurden.

Mein Banner im Vereinshaus, BPL 2018/19
Bilder zum Anfassen, BPL 2018/19

Im Herbst 2019 wurde in einer vierten Bolzplatzliga noch etwas ganz Neues ausprobiert. Das Motto war: Sport kann auch E-Sport sein.

Neben den normalen Spielen nach den football3-Regeln auf den zwei Soccerfeldern gab es Playstationen mit dem FIFA2019-Spiel. In der Turnhalle, die zum Vereinsgelände gehört, wurden mit zwei Leinwänden und Beamern E-Spiel-Bereiche aufgebaut. Beide Bereiche sind in die Teambewertungen eingeflossen.

Neu ist auch, dass ich von dieser Liga keine gedruckte Abschlusspräsentation erstellt habe. Digital habe ich alle schönen Fotos dieser Spielzeit in einer Beamerpräsentation am letzten Spieltag im Vereinshaus gezeigt. Zusätzlich ist eine zweite Präsentation für Vorträge der OrganisatorInnen in übergeordneten Bereichen entstanden.